Reicht ein 2-Bay NAS?

Die gestellte Frage „Reicht ein 2-Bay NAS?“ ist durchaus berechtigt!

Es gibt NAS-Systeme in allen möglichen Bauarten, Preis und Leistungsklassen, daher fragt man sich „Reicht ein 2-Bay NAS?“.

Vielfach unterscheidet man nach der Anzahl an Einschüben für Datenträger.

Mit Datenträger, bzw. Speichermedium sind sowohl Festplatten (HDD’s) gemeint.
Als auch die moderneren SSD’s (Solid-State Dikss’s bzw. Solid-State Drives).

Die oftmals Preisgünstigen NAS-Systeme haben bei 2 Festplatten-Einschüben in der Regel die Möglichkeit, auch nur mit einem Datenträger zu arbeiten.
Dies kann die Anschaffungskosten nochmals senken, aber die Datensicherheit wird dann nicht verbessert.

Wozu 2 Festplatten im 2-Bay NAS System?

Man kann diese in der Regel so einstellen, daß man eine höhere Datensicherheit hat.
Daß ist beim RAID-1 der Fall, da wird die Festplatte gespiegelt.
Das heißt, man kann auch nur die Festplattenkapazität einer Platte nutzen.
Im Klartext: Bei zwei Festplatten verbleiben nur 50% der nutzbaren Gesamtkapazität.

Die Spiegelung wird im Englischen auch als Mirroring beschrieben.
Sie ist Standarisiert nach RAID Level 1.

Die andere Konfigurationsmöglichkeit ist das sogenannte Stripe-Set.
Es entspricht RAID Level 0.
Ein Stripe-Set bringt Geschwindigkeitsvorteile, weil die Schreib- und Lesevorgänge auf beiden Festplatten aufgeteilt werden.
Sie finden also verteilt über alle beteiligten Datenträger (Hier: 2 Stück) statt.

Es gibt keinen ernstzunehmenden Grund zu einem Raid-0 System zu raten.
Denn es gibt ein besonderes Risiko:
Fällt auch nur einer der Datenträger, sind alle Daten weg.
Gibt es einzelne Schreib-Lesefehler, ist die betreffende Datei nicht mehr zu retten.

Fällt auch nur einer der Datenträger, sind alle Daten weg!

RISIKO !

Gibt es dazu Alternativen? – Ja, zum Beispiel Raid 5, Raid 6, Raid 10 ! – Allerdings brauchen Sie dabei mindestens 3, 4, oder 6 Festplatten.
Diese haben gemein, daß die Geschwindigkeitsvorteile von RAID-Level 0 mit der sicheren Datenhaltung nach RAID-Level 1 kombiniert werden.
Die Sicherheit der Datenhaltung wird durch Redundanz erreicht, also Ausfallsicherheit.
Bei den hier geschilderten 2-BAY NAS Systemen sind die Level aber nicht Nutzbar.

Sie sehen, auch mit einem 2-Bay NAS sind Ihre Daten sicher.
Solange Sie auf die wichtigen Details achten.
Wir meinen, ein 2-BAY NAS System reicht für den Anfang aus.

Widerstehen sie den Verlockungen von RAID-0!
Das sollten Ihnen ihre Daten Wert sein!

 

Sie suchen Produkte, wie ein 2-Bay NAS ?

Besuchen Sie doch unsere Homepage: 1-2-sicher.de

 

Sie finden auch hier etwas dazu: NAS bzw. Network Attached Storage bei Wikipedia (deutsch)


Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen?
Wir hoffen „Ja!“ – Ihr Team von 1-2-Sicher.de
(Keine Haftung für Fehler und Irrtümer )


Impressum Haftungsausschluss (Disclaimer) Datenschutz


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*